Verbände und Interessensgemeinschaften


Agna Associazione Genitori Non Affidatari (AGNA) è un'associazione nata dall'esperienza di genitori separati che si sono trovati ad affrontare da soli, senza sostegno, con scarsa se non nessuna tutela dalle istituzioni, il problema separazione coniugale e la perdita di un figlio essendo nella condizione di genitori non affidatari.

http://www.agna.ch
Süd-Schweiz +41 (76)513 3560
Contre toute attente, le Conseil fédéral a décidé mi-janvier de repousser de plus d'une année le projet de loi qui devait faire du partage de l'autorité parentale la règle prioritaire lors du divorce, et ne plus la réserver aux seuls cas où les deux époux sont d'accord. Selon la Conseillère fédérale Sommaruga, le projet de loi doit encore être complété par des dispositions sur les questions patrimoniales. Pour l'AJCP, lier le droit à l'autorité parentale à des questions d'argent est totalement inacceptable et repousse aux calendes grecques le règlement d'un problème lancinant, au mépris des quelques 15'000 enfants qui, chaque année, vivent le divorce de leurs parents et dont beaucoup perdent, à plus ou moins brève échéance, le contact avec le parent non gardien.
http://www.ajcp.ch
West Schweiz Association jurassienne pour la coparentalité - AJCP (Jura - Jura Bernois - Bienne) Case postale 74 2800 Delémont 1 Tél.:
078 733 77 25;
Fondation pour la Recherche d'Enfants Disparus,Interantional

http://www.fredi.org/
Schweiz  
SCHWEIZERISCHE VEREINIGUNG
FÜR GEMEINSAME ELTERNSCHAFT
ASSOCIATION SUISSE
POUR LA COPARENTALITÉ
ASSOCIAZIONE SVIZZERA
PER LA BIGENITORIALITÀ

http://www.gecobi.ch/
Schweiz  

Schweizer Behörden nehmen Kinder oft aus ideologischen Gründen aus ihren Familien. Der Staat will die Kinder erziehen. Dazu dient zunehmend die Volksschule, wo Werte statt Wissen vermittelt wird und Schüler über ihr Zuhause Auskunft geben müssen. Kinder sollen in staatlichen Institutionen aufwachsen. Eltern verkommen zur Dekoration.

www.kinderohnerechte.ch
Schweiz  
Scheidung und Trennung sind einschneidende Erfahrungen. Auch für Männer und Väter. Bei mannschafft finden Sie Beistand, Beratung und Unterstützung in allen Fragen Ihrer Trennung oder Scheidung.

www.mannschafft.ch
Schweiz Hegibachstr. 104
8032 Zürich
Tel. 044 362 99 80
zentrale@mannschafft.ch
Sinn und Zweck unseres Vereins ist es, Männer (und Frauen) in Trennungs- und Scheidungssituationen zu beraten und moralisch zu unterstützen. Hauptproblemkreise sind hierbei die Ausübung des Besuchs- und Ferienrechts des nicht obhutsberechtigten Elternteils und die Unterhaltsforderungen.
Nord-Schweiz MANNZIPATION
Postfach
4002 Basel

Das Neuste immer unter der Nummer 0878 878 006 (Infoband, Normaltarif)
http://www.pptg.ch Lors de conflits familiaux, nous constatons que de nombreux pères vivent des situations très difficiles qui créent des difficultés et obstacles dans la relation père-enfant. Ces situations souvent perdurent dans d'interminables procédures de tout ordre. Nombreux sont les pères qui ressentent de l'impuissance, de l'injustice et du désespoir. Une majorité d'entre eux a de la difficulté à demander de l'aide ou même tout simplement à parler de ces sujets, ce qui augmente leur douleur. West-Schweiz Accueil téléphonique: 077 454 15 20

Administration: 022 3000 455
Finden Sie hier Tipps und Hinweise wie Sie zu Ihrem Recht kommen und was Sie tun können. (Pendent zu VATERVERBOT)

www.vaterrechte.ch
Schweiz Bei rechtlichen Fragen bitte das Formular auf der Webseite anwenden.

Väter emanzipiert euch. Die offizielle schweizerische Website, die die Probleme von Kindern und Vätern in Scheidungs- und Trennungssituationen Ernst nimmt und aktiv unterstützt.

www.vaterverbot.ch

Schweiz VATERVERBOT, Schönacherstrasse 20, 8706 Feldmeilen,
T 076 569 99 22
Der VeV "Verantwortungsvoll erziehende Väter und Mütter" setzt sich zum Ziel, die Eltern-Kindbeziehung trotz Trennung oder Scheidung möglichst uneingeschränkt beizubehalten. Kinder brauchen beide Eltern.

http://www.vev.ch
Schweiz  
Unsere Kinder und das Restverhältnis zu ihnen nach der Scheidung sind uns wichtig. Die Machtballung der Mütter über die Kinder ist enorm. Aus Angst vor Repressalien der Mütter unserer Kinder werden wir in die Anonymität gezwungen. Ein offener Einsatz für die gemeinsame elterliche Sorge als Regelfall würde das sonst schon schwierige Verhältnis zu unseren Kinder weiter stören. Zu gross ist der potentielle Einfluss der Mütter unter den geltenden Gesetzen.

http://www.doubtfire.ch
Schweiz  


http://www.papatour.eu
Schweiz